Test - Review: Puffynetwork.com

Puffynetwork.com Test: Puffynetwork.com



Eine gute kostenpflichtige Pornoseite soll dem Besucher möglichst ungewöhnliche Erotikfilme bieten, die er in den illegalen Gratis-Tube-Portalen nicht findet.

Optimal ist es, wenn die Videos dem Zuschauer Erlebnisse bieten, die er zu Hause bei seiner Partnerin nicht bekommt.

Ein gutes Beispiel hierfür ist die europäische Erotikseite puffynetwork.com, deren Schwerpunkt auf Pinkeln, Masturbation und echte Orgasmen liegt.

Sie ist eine sogenannte "Mega Site", auch "Porn Network" genannt. Im deutschen Sprachgebrauch würden wir dies eine Pornoflatrate nennen. Puffynetwork.com beinhaltet folgende Pornoseiten unter einem Dach: eurobabefacials.com (Review), got2pee.com, lexidona.com, Simplyanal.com (Review), weliketosuck.com, wetandpissy.com und wetandpuffy.com.

In diesem Review möchte ich Dir das Puffy Netzwerk genauer vorstellen. Ich habe untersucht, ob es sich um eine weitere "der vielen 0815-Erotikseiten" handelt oder ob sie es Wert ist, dafür Geld zu bezahlen. Mich interessiert auch Deine Meinung! Bitte schreibe mir unter dem Testbericht, wenn Du Fragen oder Anmerkungen hast.




  Meinung zu Puffynetwork.com Meinungen zu Puffynetwork.com


Meinung zum Vorschau - Bereich:

Vorschau-Bereich
Puffy NetworkAls erstes fällt auf, dass nicht die gesamte Breite des Bildschirms ausgenutzt wurde. Das kommt in erster Linie Usern entgegen, die einen älteren Bildschirm im Verhältnis 4:3 benutzen. Der größte Teil der Nutzer benutzt sicherlich einen neuartigen Bildschirm, ein Smartphone oder Tablet und wird enttäuscht sein, da viel Platz verschenkt wurde.

Insgesamt wirkt der Vorschaubereich professionell gestaltet und sehr übersichtlich. Auch ohne eine bezahlte Mitgliedschaft bekommt der Interessent einen Einblick, was ihn auf der Seite erwartet. Was nicht geboten wird, ist Blümchensex.

Die Bereiche "Wet and Puffy", "Wet and Pissy", We Like to Suck", "Eurobabefacials" und "Simplyanal" lassen erahnen, um was es auf der Seite geht. Wer mit dem Mauszeiger über das Vorschaubild fährt, kann sich einen kurzen Ausschnitt ansehen. Mit einem Klick auf das Foto öffnet sich der HTML5-Player.

Das Vorschauvideo dauert eine gute Minute. Dabei zeigt dieses nicht nur langweiligen Details, sondern geht auch richtig zur Sache. Zu jedem Video sind auch einige Bilder zu sehen. Diese lassen sich aber zunächst weder vergrößern, noch herunterladen.

Im Bereich "Girls" bekommt er nähere Informationen über die Darstellerinnen. Er erfährt ihr Alter, ihre Herkunft, ihr Gewicht, die Größe ihrer Vagina und ihrer Brust. Zusätzlich sind auch die Videos aufgelistet. Kostenlos bekommt der Interessent auch Zugang zum Blog. Dieser ist zwar auf Englisch, doch da er eine große Anzahl von aufregenden Bildern enthält, ist er auch ohne Sprachkenntnisse zu verstehen.

Bewertung der Pornoseiten - Anmeldung:

Anmeldung
Rechts neben dem Bild befindet sich ein großer Button mit der Aufschrift "Join Now". Wer darauf klickt kommt auf die Seite einer Abrechnungsfirma. Puffynetwork.com arbeitet mit VENDO und EPOCH zusammen. Welcher aufgerufen wird, hängt vom Wohnort des Nutzers ab. Beide Firmen sind international gut angesehen und vertrauenswürdig. Im Folgenden wird der Vorgang bei EPOCH beschrieben.
  • In das Formular muss nun der Interessent seine E-Mail-Adresse, einen selbstgewählten Benutzernamen und ein möglichst kompliziertes Passwort eingeben. Beide Angaben sind vom System schon eingetragen. Das ist sehr unsicher, deshalb sollte jeder User die Angaben ändern.
     
  • Nun kann das neue Mitglied den Tarif für die Mitgliedschaft wählen. Für Interessenten, die sich noch nicht sicher sind, gibt es eine sehr günstige Probemitgliedschaft. Das klingt zwar auf den ersten Blick sehr verlockend, doch es lohnt sich in den meisten Fällen nicht. Die Probemitgliedschaft ist stark reduziert, so dass der Interessent doch früher oder später einen Monatsvertrag abschließt. Das kostet zwar ein paar Euro mehr, doch dafür erhält der User einen umfassenden Eindruck von der Seite.
     
  • Nachdem der Benutzer seine Wahl getroffen hat, öffnet sich das Zahlungsformular von EPOCH. Dieses ist zwar nur in Englisch verfügbar, doch das dürfte kein großes Problem darstellen. Wer über einfache schulische Englischkenntnisse verfügt, sollte die Anmeldung ohne Probleme durchführen können.
     
  • Ganz wichtig ist es, die Häkchen über den Absendebutton zu entfernen. Wer das nicht macht schließt zudem eine kostenlose Mitgliedschaft bei ddfnetwork.com und fistertwister.com ab, die jeweils 30 $ kosten. In der Fachsprache heißt das "Cross Selling".
     
  • Als Zahlungsmethode kann man zwischen Kreditkarte, Lastschrift und Sofortüberweisung wählen. Wer vor unerlaubten Abbuchungen geschützt sein will, der wählt die Sofortüberweisung. Leider bietet puffynetwork.com die Zahlung mit Prepaid Kreditkarten nicht an. Nachdem der User die Zahlungsdaten eingegeben hat, klickt er auf "Complete Purchase". Danach wird er durch den Prozess der Sofortüberweisung geführt, der den meisten Interneteinkäufer geläufig sein sollte.
     
  • Nach erfolgreicher Zahlung öffnet sich eine einfache, weiße EPOCH-Seite, die den Titel "Aproved", also genehmigt, trägt. Dort sind die wichtigsten Daten noch einmal zusammengefasst, also die Member ID, die URL www.puffynetwork.com. Der Preis, ein Hinweis, dass es sich um ein Abonnement handelt und die Zugangsdaten.

    Außerdem erhält der User eine E-Mail, die ebenfalls die genannten Daten enthält.


Test - Review Memberbereich:

Review Member - bereich
Der Memberbereich ähnelt dem Vorschaubereich. Der User sieht eine Reihe von Vorschaubildern der Videos, außerdem kann er auf der Startseite die Pornodarsteller betrachten. Die Darstellerinnen sind barbusig. Mit einem Klick auf das Bild öffnet sich das Profil mit den näheren Angaben und den Videos. Diese kann der User jetzt in voller Länge genießen. Die Videos können nach den oben angegebenen Kriterien gefiltert werden. Weitere Kriterien werden sichtbar, wenn das neue Mitglied auf den Button unterhalb der Videos klickt. Dann können die Damen unter anderem nach Stichworten, körperlichen Merkmalen und dem Namen ausgewählt werden.

Vor allem in den Kategorien "Wet and Puffy" und "Wet and Pissy" sind oft Frauen ohne einen Partner zu sehen. Viele spielen mit reinem Dildo oder pissen auf einen Tisch oder in ein Glas. Bei den Kategorien "We Like To Suck" und "Eurobabefacial" handelt es sich in erster Linie um Videos mit Partnersex. Es geht hier in vor allen Dingen um Fellatio oder Cunnilingus. Das vorherrschende Thema von "Eurobabefacial" ist das Abspritzen des Partners in das Gesicht der Frau. Diese Videos sind zum größten Teil, aber nicht ausschließlich, aus der Sicht des Mannes gefilmt. Das macht es dem Zuseher leichter, sich in das Geschehen hineinzuversetzen. Somit ist er fast Teil der Handlung.

Bei der Kategorie "Simplyanal" ist Analsex das Thema. Einige Videos zeigen detaillierten Sex mit einem Partner. Einige Frauen führen selbst den Dildo hinten ein. In dieser Kategorie ist vor allem bemerkenswert, dass es einige Videos gibt, bei denen zwei Frauen miteinander Sex haben und sich mit dem Dildo anal vergnügen.

Die Qualität der Videos

Die meisten Videos haben eine Länge zwischen 25 und 30 Minuten. Die HTML5-Videos laufen im sogenannten JW-Player. Das Video lässt sich vergrößern, sodass es den gesamten Bildschirm einnimmt. Die Aufnahmen haben durchweg eine gute Qualität. Allerdings merkt man den Darstellern an, dass es sich um Amateure handelt. Das ist aber kein Nachteil, denn das macht gerade den Charme dieser Videos aus. Die Damen (und Herren) agieren vollkommen natürlich vor der Kamera. Dem User kann sich so leicht in das Geschehen hineinversetzen. Die Ausleuchtung ist gut, sämtliche Details sind zu erkennen.

Beim Abspielen lassen sich verschiedene Qualitätsstufen einstellen (320p, 480p, 720p und 1080p). Für das Handy genügen 320 oder 480p. Wer Videos gerne in HD und groß sehen will, der wählt besser 720 oder 1080p. Die Videos lassen sich vergrößern, sodass sie den gesamten Bildschirm einnehmen. Innerhalb der Videos lässt sich bequem Navigieren. Wer der Leiste entlangfährt, sieht jeweils die passenden Bilder, so dass er schnell seine Lieblingsstelle findet. Der User hat außerdem die Möglichkeit, sich Clips von einer Minute anzusehen. Dazu scrollt er nach unten. Dort findet er neben "Pictures" und "Comments" "1 Minute Clips". In dieser Kategorie ist der Film in kurze Clips aufgegliedert, die jeweils ungefähr eine Minute dauern. Damit kann sich das Mitglied eine bestimmte Szene so oft ansehen, wie er will.

Die Videos lassen sich in unterschiedlichen Qualitäten herunterladen. Als mp4-Videos sind 320, 480, 720 und 1080p erhältlich. Zusätzlich kann der User ein 4K-Video herunterladen, das aber sehr viel Speicherplatz benötigt. Ein Video mit 25 Minuten bringt es auf 3,65 GB. Natürlich ist die Qualität entsprechend gut.

Als Alternative steht noch eine WMV (Windows Media File) in der Auflösung 1080p zur Verfügung. Die Videos befinden sich nach erfolgreichem Download im entsprechenden Ordner und können unabhängig von einer Internetverbindung betrachtet werden.

Bewertung der Bilder

Zu jedem Film gibt es eine große Sammlung an Bildern. Diese sind unterhalb des Videos und der Tagliste zu sehen. Das gesamte Video wird noch einmal in den Bildern dargestellt. Die Anzahl der Bilder ist unterschiedlich. In der Regel sind es mindestens 100, in manchen Fällen auch deutlich mehr. Der User kann sich diese in einer Slideshow ansehen. Er kann einstellen, wie oft die Bilder wechseln. Mit einem Klick auf ein bestimmtes Bild werden diese größer dargestellt. Die Fotos lassen sich nicht durch die Boardmitteln von Windows herunterladen. Das ist auch nicht nötig, denn unter jedem Bild ist ein Link. Interessenten, die darauf klicken, setzten den Download des Bildes in Gang.

Ein einzelnes Bild wird in HQ als .jpg-Datei heruntergeladen. Wer sämtliche Bilder auf seinem Rechner haben möchte, der kann sich die gesamte Galerie entweder auch in HQ oder in LQ herunterladen, wobei die zweite Option weniger Speicherplatz benötigt, dafür aber Qualitativ nicht besonders gut ist. Die Bilder werden dabei nicht einzeln heruntergeladen, sondern als komprimierte .zip-Datei. Diese lässt sich mit den Boardmitteln von Windows leicht entpacken. Einfach mit der rechten Maustaste auf die Datei klicken und auf "alle extrahieren" klicken. Es gibt auch Programme zum entpacken. Die bekanntesten sind 7-Zip und WIN-RAR.

Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design:

Seiten-Aufbau - Design
Die Seite zeigt in der jeweiligen Kategorie nur eine kleine Auswahl der vorhandenen Videos. Dadurch kann leicht der Eindruck entstehen, dass deren Anzahl begrenzt ist. Das ist aber nicht der Fall. Am Ende der Vorschaubilder gibt es einen Button "Click for more Updates". Danach erscheinen sämtliche Videos in dieser Kategorie, die sich jetzt auch nach bestimmten Kriterien selektieren lassen.

Es gibt die Möglichkeit, sich die neuesten, die populärsten und die am meisten kommentierten Videos anzusehen. Außerdem kann der User nach einem bestimmtes Modell suchen, Tags eingeben, die Größe der Vagina bestimmen oder einfach die Seite wählen. Somit hat er schnellen Zugriff auf ein bestimmtes Video.

Da es viele Videos auf der Seite gibt, ist es nützlich, dass sich diese zu Favoriten hinzufügen lassen.
Auf der Startseite sind auch sämtliche Modelle zugänglich. Diese sind allerdings nur alphabetisch geordnet, was den Zugang ein wenig erschwert. Zu jedem Modell findet er genaue Angaben und die jeweiligen Filme.

Testurteil & Fazit zum Testbericht:

Zusammenfassung
Diese Seite ist vor allem etwas für Männer, die Frauen gerne beim pissen oder bei der Masturbation mit dem Dildo zusehen. Es gibt auch eine ganze Reihe von Filmen, bei denen der Mann in das Gesicht der Partnerin abspritzt oder die Frau den Mann mit Fellatio beglückt. Die Qualität der Videos ist durchweg gut, auch wenn die Darsteller nicht immer professionell agieren. Jedes Video und auch die Bilder lassen sich in unterschiedlicher Qualität herunterladen. Die Suche ist ein wenig umständlich. Nützlich wäre eine Tagliste auf der Seite, so wie es bei vielen anderen ähnlichen Seiten der Fall ist.

Die Seite ist für Freunde von Hardcorepornos zu empfehlen. Sie ist weniger für User geeignet, welche die Missionarsstellung lieben und auf viel Zärtlichkeit Wert legen. Besondere Englischkenntnisse setzt die Seite nicht voraus. Die Darsteller sprechen zwar in den Videos Englisch, doch da es ohnehin nur um Sex geht, ist die Konversation zweitrangig.

[ - ]




  Meinung zu Puffynetwork.com Wer kennt Puffynetwork.com ?

 
     
     
 

Bewertungen [?]

 

Bildqualität Bildqualität Design Design
Videoqualität Videoqualität Navigation Navigation
Tonqualität Tonqualität Vorschau-Bereich Vorschau-Bereich
Exklusivität Exklusivität Updates Updates
Models Models Geschwindigkeit Geschwindigkeit
Authentische Gefühle Authentische Gefühle Kosten Kosten
Abwechslung Abwechslung Preis / Leistung Preis / Leistung
Außergewöhnlichkeit Außergewöhnlichkeit Bezahlung Bezahlung
Contentmenge Contentmenge Preistransparenz Preistransparenz
Fairness Fairness Werbung/Spam Werbung / Spam
Versprechen / Realität Versprechen / Realität Stornierung Stornierung
Sexuelle Anregung Sexuelle Anregung Gesamteindruck gesamteindruck

 

POSITIV

+ Europäische Pornos 
 
 
 
 
 

NEGATIV

 
 
 
 
- sehr viel Fremdwerbung 
 

GESAMT-
RANKING
81
von 100
USER RANK
0
von 100
Test - Ergebnis

Die Pornoseite Puffynetwork.com wurde mit 6 bewertet, wobei 1 die schlechteste und 7 die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.

  Hier gehts zu Puffynetwork.com Hier gehts zu Puffynetwork.com

  Meinung zu Puffynetwork.com Gib eine Bewertung für Puffynetwork.com ab

 
     
     
 

Screenshots

 

     
     
     


 
     
     
 

Demo-Pics

 

Keine Demo-Bilder verf�gbar
 
     
     
 

Demo-Galerien:


Keine Demo-Galerien verfügbar

 

 

Homepage: www.Puffynetwork.com

 
     

 

     
 

Voting:

 

Deine Meinung und Erfahrungen sind gefragt. Stimme hier ab:

 

Ich war Mitglied dieser Erotik-Webseite und finde sie:
Ich war noch kein Mitglied der Sexseite und finde sie:

Social Bookmarks:


 
 
     

 

     
 

Kommentare & Meinungen zu Puffynetwork.com

 

Noch kein Kommentar geschrieben

 

Schreibt hier Eure Meinungen zum Test- Bericht bzw. zur Webseite:

Dein (Spitz-)Name:
Dein Kommentar:
Diesen Sicherheitscode Sicherheit
hier eintragen:
 
 
     

 

 

 

 

 

 

 

Wir unterstützen den aktiven Jugendschutz
Wenn Eltern und Erziehungsberichtigte im Rahmen ihrer Aufsichtspflicht eine Schutzsoftware auf dem Computer ihrer Kinder installieren, wird unsere Erotikseite nicht angezeigt.
FSK18 Label von jugendschutzprogramm.de EU MIRACLE FSK18 Label von miracle-label.eu Restricted To Adults Label von rtalabel.org Safe Surf Label von safesurf.com Safe Labeling von safelabeling.com Association of Sites Advocating Child Protection Label von asacp.com
 
Diese Review - Pornoseite ist nur für Erwachsene geeignet - Restricted to Adults - All models were 18 and over at the time of the creation of such depictions