Test - Review: AllPornsitesPass.com

AllPornsitesPass.com Test: AllPornsitesPass.com



Spätestens wenn man seinen Computer auf den kostenlosen PornTube Seiten zum wiederholten Male mit einem Virus, Trojaner oder Maleware infiziert hat, stellt man sich die Frage, ob es keine legale Möglichkeit gibt, Pornovideos zu sehen.

Hier auf Erotikseitentest haben wir in den letzten Jahren zahlreiche kostengünstige Alternativen gefunden. Für ein Taschengeld hast Du ebenfalls Zugriff auf abertausende Pornos diverser Pornostudios. Jedoch völlig legal und ohne juristische und technische Risiken.

Sehr empfehlenswert sind sogenannte Pornonetzwerke, auch Mega Sites genannt, die mehrere Sexseiten unter einem Dach vereinen. Viele Pornolabels betreiben selbst so ein Netzwerk, wie z.B. HUSTLER, PRIVATE, BRAZZERS, Reality Kings und Digital Playground.

Es gibt aber auch unabhängige Netzwerke. Eines Tages stolperte ich über AllPornsSites com. Der Betreiber verspricht, das beste Porno Netzwerk mit tausenden Hardcore Videos zu sein. Man bekommt Zugriff auf 110 Sexseiten und über 5.000 DVDs, ein riesiges Video- und XXX- Foto- Archiv mit Downloadvideos und Bildersets, mehr als 100.000 Bonusvideos und Zugriff auf über 50 Nischenseiten.

Mich interessierte natürlich, ob Allpornpass.com wirklich so großes Angebot bereitstellt oder nur den Mund etwas zu voll nimmt. In diesem Testbericht möchte ich Dich aufklären, was Dich auf AllPornsitesPass.com erwartet und welche Erfahrungen ich bei der Buchung und Kündigung gemacht habe. Ich schildere Dir meine Meinung über die angebotenen Inhalte und sage Dir, ob sich eine Mitgliedschaft lohnt.




  Meinung zu AllPornsitesPass.com Meinungen zu AllPornsitesPass.com


Meinung zum Vorschau - Bereich:

Vorschau-Bereich
Der Vorschaubereich von AllPornsitesPass unterscheidet sich zu vielen anderen Sexseiten. Es wird fast komplett auf Texte verzichtet. Man sieht nur zahlreiche Vorschaubilder.

Ganz oben befinden sich mehrere kleine Flaggen-Symbole, über die sich die Sprache der Seite festlegen lässt. Zur Auswahl stehen neben englisch und deutsch auch spanisch, portugiesisch, französisch und italienisch. Ob man die Sprachauswahl für den Vorschau - Bereich bei so wenig Text benötigt, sei dahingestellt.

Das Vorschaubilder sind sehr eindeutig und erfreulicherweise nicht zensiert. Ganz gleich ob oral, anal, vaginal, Dreier oder Vierer - hier wird alles im Detail gezeigt. Eine thematische Einordnung gibt es nicht. Die Fotos wirken unwillkürlich zusammengewürfelt.

Leider geht die Vorschau nicht sehr weit. Ein Klick auf eines der Vorschau- Bilder und schon landet man auf der Seite zur Anmeldung. Hier könnte es gerne ein wenig weiter gehen, damit man sich bereits im Vorfeld über die Seite einen umfassenderen Eindruck von der Sexseite machen kann.

Ganz am Ende der Seite finden sich ein paar sehr kleine Links. Einer davon nennt sich Netzwerk Seiten. Hinter diesem Link verbergen sich weitere Vorschaubilder diesmal zu jeder einzelnen Seite, die an das Netzwerk angeschlossen ist.

Ich weiß leider nicht, was mich motivierte, die Anmeldung vorzunehmen. Irgendwie ist der Vorschaubereich zusammenfassend recht fantasielos und langweilig.


Bewertung der Pornoseiten - Anmeldung:

Anmeldung
Falls noch nicht geschehen, stellt man die Sprache durch einen Klick auf die Deutschlandflagge auf Deutsch und klickt dann auf die rote Schaltfläche "Sofortiger Zugriff".
  • Es öffnet sich eine sogenannte Pre-Sale-Seite, die ein Buchungsformular enthält. In diesem Fenster müssen als Erstes ein Benutzername, ein Passwort und eine E-Mail-Adresse angeben.

    Du solltest eine E-Mail-Adresse angeben, die Du nicht für die tägliche Kommunikation verwendest. Manchmal erhält man über die bei Registrierung auf Pornoseiten angegebenen E-Mail-Adressen eine endlose Flut an Spam-Mails. Ich kann Dir Googlemail und GMX als gute Anbieter einer Pornoemailadresse empfehlen.

    Dann muss man auswählen, ob man per "Kreditkarte oder Paypal"  oder per Scheck zahlen möchte.

    Außerdem muss man sich für die Dauer der Mitgliedschaft entscheiden. Hier stehen drei Varianten (monatlich, halbjährlich und jährlich) zur Auswahl. Als vierte Möglichkeit gibt es noch ein 2-tägiges Probeabo, von dem ich allerdings abrate, denn damit lässt sich die Seite nicht im vollen Umfang nutzen.

    Leider ist die Preisgestaltung absichtlich verwirrend ausgefallen. Ich wählte die monatliche Mitgliedschaft. Über den Button JOIN NOW, bzw. JETZT ANELDEN geht bestätigt man die Eingaben.
     
  • Danach öffnet sich eine Webseite des Bezahldienstes EPOCH, das ein Zahlformular enthält. Die E-Mail-Adresse wird praktischerweise automatisch übernommen. Außerdem erhält man einen Hinweis, das es sich um ein Abo handelt und der eindeutige Preis wird angezeigt.

    Auch bei allpornpass.com geht auf "Bauerfang". Direkt unter dem Zahlungsformular findet sich bei der Kreditkartenzahlung zwei vorausgewählte Checkboxen. Wenn man die Haken dort nicht entfernt, schließt man zwei zusätzliche Probeabos für www.VideosZ.com und Teamskeet ab. Falls man nicht innerhalb von einem beziehungsweise zwei Tagen kündigt werden weitere satte  66 Euro je Monat fällig. Den Haken bei diesem Punkt also unbedingt entfernen.

    Nervigerweise lässt sich die Kreditkartennummer nicht in das dafür vorgesehene Feld kopieren. Man muss die Nummer umständlich eintippen, um dann festzustellen, das unsere Prepaid-Kreditkarte von Netteller nicht akzeptiert wird. Die reguläre Kreditkarte funktioniert dann ohne Probleme.

    Eine sehr gute Empfehlung ist für EU-Bürger die Zahlung per Sofortüberweisung. Da man quasi per Überweisung zahlt, sind Rebillings und unberechtigte Kontoabbuchungen nicht möglich.

    Die Buchung wird mit einem Klick auf den blauen Button "Schließen Sie den Einkauf ab" abgeschlossen.
     
  • Es öffnet sich ein schwarzes Fenster das uns darüber informiert, das wir in 20 Sekunden zum Memberbereich von allpornpass weitergeleitet werden. Nach Ablauf der Zeit öffnet sich eine Eingabemaske in der wie den Usernamen und das Passwort eingeben und wir befinden uns im Memberbereich. Man erhält von EPOCH eine Buchungsbestätigung per Email.
Beinahe wäre auch ich über die Crsosss Selling- Falle gestolpert und hätte aus Versehen für 96 Euro pro Monat zwei Abos abgeschlossen. Solche Geschäftspraktiken sind sehr unfair.


Test - Review Memberbereich:

Review Member - bereich
Betritt man über http://www.membersareas.com/area/app/ den Memberbereich wird man auf einer Startseite mit 12 Videovorschaubildern der neuesten Videos auf grellem, orangefarbenem Hintergrund empfangen.

Leider ist es mit der Mehrsprachigkeit vorbei. Mit schulischen Englischkenntnissen findet man sich aber ganz gut zurecht.

Merkwürdige Seitenstruktur & fehlende Kategorisierung


AllpornsitespassAnders als bei anderen Megasites fungiert AllPornsitesPass wirklich nur als Schnittstelle zwischen den 100 Pornoseiten des Netzwerkes. Im Kopf der Startseite befindet sich ein kurzer Begrüßungstext sowie ein eine Auswahlbox mit der Bezeichnung "". Mit dieser lassen sich die Pornoseiten des Netzwerkes direkt anwählen und stellt das Herzstück der Navigation dar.

Rechts daneben findest Du ein Suchfeld, in dem Du nach einem bestimmten Oberbegriff wie zum Beispiel MILF suchen kannst. Als Suchergebnisse werden unerwarteterweise jedoch nur Webseiten ausgegeben, nicht aber passende Pornoszenen (Sexvideos).

Der Menüpunkt Network Sites zeigt einen anhand von Bannern einen grafischen Überblick über alle an das Netzwerk angeschlossen Sexsites.

Unter dem Menüpunkt Bonus Sites findet man über 100 weitere Seiten, die sich eigentlich kaum von den All Porn Sites unterscheiden. Es ist nicht klar ersichtlich, wo der Unterschiede ist.

Leider gibt es keine Möglichkeit, die Seiten nach einer bestimmten Kategorie filtern zu lassen. Das ist aber auch nicht nötig, denn die Seitentitel beschreiben sehr gut was sich dahinter verbirgt. Neben den üblichen Kategorien wie Teen, Amateur, Anal oder Milf gibt es unter den über 100 Seiten des Netzwerks auch einige exotische Pornoseiten. So findet man zum Beispiel Bisexual Hardcore Porn oder Indian Twats nicht bei jedem Anbieter.

Irgendwie ist das merkwürdig gelöst und hat einen unübersichtliichen Charakter. Wenn man die Webseite in dem ""-Auswahlfeld ändert, ändert sich auch die Hintergrundfarbe.

Gute Präsentation der Pornovideos und Foto


Wenn man ein interessantes Video gefunden hat, landet man auf einer Video-Detailseite (Szene-Seite genannt). Diese ist optisch sehr ansprechend gestaltet.

Im oberen Bereich befindet sich ein großes Fenster für das Streaming- Video, darunter sieht man einen Beschreibungstext der Szene sowie Informationen zur Laufzeit, den Pornodarstellern, Veröffentlichungsdatum und eine Bewertung.

Als Abspielgerät wird der JW Player eingesetzt, der auf Adobe Flash basiert. Der Mediaplayer bietet die üblichen Steuerungsfunktionen. Da Flash nicht mit Tablets und Smartphones kompatibel ist und eine große Sicherheitslücke für Windows-Computer ist, gilt diese Technologie als veraltet. Modere Sexseiten nutzen einen HTML5-Player.

Unter dem Player befinden sich zwei Buttons "View Pictures" und "Add to Favorites".

De Filme stehen auch zum Download bereit. Alle Videos liegen in diversen Qualitätsstufen vor. Neben WMV- und HD WMV Dateien sind dies auch als MP4 Version downloadbar.

Unter dem Download-Auswahlbereich befindet sich eine passende Bildergalerie. Eine Blätterfunktion ermöglicht eine komfortable Navigation. Die Bilder haben eine Auflösung von 1280 × 857 Pixeln. Es ist auch möglich die Fotogalerie als ZIP-Datei zu downloaden.

Sehr hübsche Pornodarstellerinnen


Die Qualität der Videos ist meistens recht gut, wobei die neueren Filme erfreulicherweise von der HD-Technik profitieren.

Die Pornomodels sind durchweg hübsch bis sehr hübsch. Es sind einige bekannte Darstellerinnen wie Manuela Febroni, Pornstar Chyanne Jacobs oder Milf Kianna sind zu sehen.

Doch die ganz großen Namen sucht man bei Allpornsitespass vergeblich. Eher konzentriert man sich auf bestimmte Genres. Dazu gehören Luscious Latinas, Indian Twats, Bisexual Hardcore Porn, Bi Sex HD, Screw my Wife oder Naughty Amateurs.


Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design:

Seiten-Aufbau - Design
Das Design des Memberbereiches wirkt ein wenig altbacken. Vor allem der Kontrast zwischen Schrift und Hintergrund sollte besser sein. Stellenweise wäre auch eine größere Schriftgröße sinnvoll. Die Hintergrundfarben mancher Sexseiten sind ganz schön brutal.

Auch der Seitenaufbau ist recht kompliziert. Nervig ist, dass man im Menü noch Werbung versteckt. So führen die Menüpunkte "Bonus", "Get Laid" und "Live Sex" zu externen Seiten, auf denen man sich Anmelden könnte.

Allpornsitespass bietet wirklich nur die aller nötigsten Funktionen. So fehlt zum Beispiel die Möglichkeit, dass alle Anal-Videos seitenübergreifend angezeigt werden können.

Auch könnten mehr Vorschaubilder und mehr Text auf der Startseite vorhanden sein.

Erfahrungen mit der ABO - Kündigung:

Kündigung
Um das Abonnement wieder zu beenden, geht man auf die Webseite der Abrechnungsfirma https://epoch.com. Dort gibt man die Emailadresse und den Benutzernamen ein und klickt auf den Button "Find my account".

Nach dem Login landet man auf einer Seite mit dem Titel "VERWALTEN SIE IHRE EINKÄUFE". Dort wird das Abonnement aufgelistet. Klicke auf den Button "stornieren". Es poppt eine Box auf, auf der nach dem Stornierungsgrund gefragt wird. Wähle "Kein Problem, bloß kein Interesse mehr" aus und klicke den Submit-Button.

Überflüssigerweise folgt dann eine Webseite, wo ein Sonderangebot (Special Offer) angeboten wird. Wähle "Nein danke - bitte kündigen Sie meine Mitgliedschaft." und klicke auf Submit.

Nun wird man wieder auf die Buchungs-Auflistungsseite zurück geleitet. Es steht dort jetzt "Wiederholung storniert". Parallel dazu erhält man eine Email mit einer Kündigungsbestätigung.


Testurteil & Fazit zum Testbericht:

Zusammenfassung
Obwohl Allpornsitespass.com unzählige Pornos in den verschiedensten Genres bietet, wollte der Begeisterungs-Funke nicht so recht auf mich überspringen. Das Hauptproblem ist die merkwürdige Navigation, mit der man zwischen den über 100 Sexseiten des Netzwerkes umschalten kann. Da es keine Kategorisierung in Form von Tags (Schlagworte) gibt, erweist sich die Suche nach geilen Pornovideos als sehr umständlich. Die Darstellerinnen sind zwar sehr hübsch, aber deren übertriebenes Stöhnen und das kamerafixierte Verhalten nervt sehr schnell.

Nach dem Motto "Kennst du Eines, kennst Du Alle" - hat man das Gefühl, dass man in sämtlichen Filmen immer das Gleiche sieht. Es fehlt an Abwechslung und Fantasie.

Völlig unfair ist die Bauernfängerei bei der Anmeldung, die bei Unachtsamkeit 96 € pro Monat kostet. Die fehlende Aufklärung zur Kündigung sorgt ebenfalls für einen faden Beigeschmack. Auch das ungünstige Design und die mangelhafte Suchfunktion führen zur Abwertung.

Mein zusammenfassendes Testurteil über Allpornsidespass lautet: "Naja, geht so". Du bekommst hier lediglich zahlreiche, eher lieblos zusammengewürfelte, amerikanische Standardpornos. Meiner Meinung nach gibt es geilere Pornonetzwerke.


[ - ]




  Meinung zu AllPornsitesPass.com Wer kennt AllPornsitesPass.com ?

 
     
     
 

Bewertungen [?]

 

Bildqualität Bildqualität Design Design
Videoqualität Videoqualität Navigation Navigation
Tonqualität Tonqualität Vorschau-Bereich Vorschau-Bereich
Exklusivität Exklusivität Updates Updates
Models Models Geschwindigkeit Geschwindigkeit
Authentische Gefühle Authentische Gefühle Kosten Kosten
Abwechslung Abwechslung Preis / Leistung Preis / Leistung
Außergewöhnlichkeit Außergewöhnlichkeit Bezahlung Bezahlung
Contentmenge Contentmenge Preistransparenz Preistransparenz
Fairness Fairness Werbung/Spam Werbung / Spam
Versprechen / Realität Versprechen / Realität Stornierung Stornierung
Sexuelle Anregung Sexuelle Anregung Gesamteindruck gesamteindruck

 

POSITIV

+ sehr schöne Pornodarstellerinnen 
+ riesige Pornosamlung 
+ sehr viele Nischen abgedeckt 
+ sehr stilvolle Locations 
+ hochqualitative Fotos 
 

NEGATIV

- unübersichtliche Seitenstruktur 
- keine Kategorisierung (keine Tags) 
- selten echte Gefühle / Orgasmen 
- schlechte Suchfunktion 
- CrossSelling- Abzocke bei Anmeldung 
 

GESAMT-
RANKING
74
von 100
USER RANK
0
von 100
Test - Ergebnis

Die Pornoseite AllPornsitesPass.com wurde mit 5 bewertet, wobei 1 die schlechteste und 7 die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.

  Hier gehts zu AllPornsitesPass.com Hier gehts zu AllPornsitesPass.com

  Meinung zu AllPornsitesPass.com Gib eine Bewertung für AllPornsitesPass.com ab

 
     
     
 

Screenshots

 

Einfache Buchung<br />über EPOCH  Memberbereich Homepage<br />von AllPornsitesPass  Übersichtsseite aller<br />AllPornsitesPass Sites 
Einfache Buchung
über EPOCH
Memberbereich Homepage
von AllPornsitesPass
Übersichtsseite aller
AllPornsitesPass Sites
Member Homepage<br />von Just Lesbians  Lesben Gangbang<br />Video Detailseite  Übersichtsseite der Lesben Fotogalerie 
Member Homepage
von Just Lesbians
Lesben Gangbang
Video Detailseite
Übersichtsseite der Lesben Fotogalerie
Geniale Bilder<br />Betrachtungsfunktion  Foto öffnet in einem<br />tollen Betrachter  AllPornsitesPass Abo<br />einfach kündigen 
Geniale Bilder
Betrachtungsfunktion
Foto öffnet in einem
tollen Betrachter
AllPornsitesPass Abo
einfach kündigen


 
     
     
 

Demo-Pics

 

Keine Demo-Bilder verf�gbar
 
     
     
 

Demo-Galerien:


Keine Demo-Galerien verfügbar

 

 

Homepage: www.AllPornsitesPass.com

 
     

 

     
 

Voting:

 

Deine Meinung und Erfahrungen sind gefragt. Stimme hier ab:

 

Ich war Mitglied dieser Erotik-Webseite und finde sie:
Ich war noch kein Mitglied der Sexseite und finde sie:

Social Bookmarks:


 
 
     

 

     
 

Kommentare & Meinungen zu AllPornsitesPass.com

 

Noch kein Kommentar geschrieben

 

Schreibt hier Eure Meinungen zum Test- Bericht bzw. zur Webseite:

Dein (Spitz-)Name:
Dein Kommentar:
Diesen Sicherheitscode Sicherheit
hier eintragen:
 
 
     

 

 

 

 

 

 

 

Wir unterstützen den aktiven Jugendschutz
Wenn Eltern und Erziehungsberichtigte im Rahmen ihrer Aufsichtspflicht eine Schutzsoftware auf dem Computer ihrer Kinder installieren, wird unsere Erotikseite nicht angezeigt.
FSK18 Label von jugendschutzprogramm.de EU MIRACLE FSK18 Label von miracle-label.eu Restricted To Adults Label von rtalabel.org Safe Surf Label von safesurf.com Safe Labeling von safelabeling.com Association of Sites Advocating Child Protection Label von asacp.com
 
Diese Review - Pornoseite ist nur für Erwachsene geeignet - Restricted to Adults - All models were 18 and over at the time of the creation of such depictions