Test - Review: TheUpperFloor.com

TheUpperFloor.com Test: TheUpperFloor.com



Das Angebot von hochwertigen BDSM-Seiten ist leider recht dünn. Besonders dann, wenn man sehen will, dass die Sklavinnen wirklich Lust an ihrer „Behandlung“ empfinden - und nicht, dass sie bis zur Unerträglichkeit gefoltert oder stundenlang ausgepeitscht werden.

TheUpperFloor.com ist eine Mischung aus stilvollem BDSM, mit ansprechend gekleideten Darstellern, etwas Handlung, abwechslungsreichen Szenen und erstklassigen Locations.

Besonders spannend ist das Konzept des Projektes:

Nach Angaben des Seitenbetreibers KINK handelt es sich bei dem „Upper Floor“ – übersetzt der „Obere Flur“ um das Dachgeschoss der KINK-Villa. Dort leben über einen bestimmten Zeitraum an sieben Tagen 24 Stunden lang Sklaven, Sklavinnen, Master und Mistressen unter einem Dach. Es werden dabei permanent Sklaventrainings durchgeführt.
Zum Beispiel: Allgemeine Verhaltensregeln, Ficktraining, weibliche Ejakulation (Squirt), Lesbentraining, Blasetechniken, allgemeine Bedienung an Tischen, Belastbarkeitstraining mit Peitschen, Fisting, dicken Schwänzen, Klammern & Gewichten etc. Die Sklavinnen werden dabei auf die Dinner- oder Hauspartys „vorbereitet“.
Bei den Partys geht es dann richtig zur Sache. Die Partys werden in Rahmen einer LiveCam-Übertragung durchgeführt, in der die Mitglieder des Memberbereiches per Chat Fragen, Anregungen und Anweisungen schreiben können. Ferner sind zu den Partys Community-Mitglieder eingeladen, die entweder mitmachen oder live zuschauen dürfen, was im Upper Floor vor sich geht.


Wir haben diese Bondage- / Sadomaso- Webseite für Euch getestet und unsere Meinungen in einem Review (Testbericht) zusammengestellt.



  Meinung zu TheUpperFloor.com Meinungen zu TheUpperFloor.com


Meinung zum Vorschau - Bereich:

Vorschau-Bereich
Der Preview-Bereich von TheUpperFloor.com ist so genial wie das gesamte Projekt! 
Man kann sich fast ohne Einschränkungen ansehen, wie der Memberbereich aufgebaut ist. Auf 24 Seiten kann man sich auf unzähligen Mini-Fotos und über 200 Vorschauvideos einen Eindruck verschaffen, was in den TheUpperFloor-Videos passiert.

Primär sieht man die Locations mit antiker Einrichtung, Kerle in Anzügen und Frauen in stilvoller, erotischer Abendgarderobe. Die Sklavinnen sehen (solange sie noch bekleidet sind) ebenfalls sehr nett gekleidet aus – wobei jedoch Brüste, Bauch und Intimbereich frei liegen.
Wirklich schick, prickelnd und hocherotisch!

Bewertung der Pornoseiten - Anmeldung:

Anmeldung
Schnell gewinnt die Neugierde und man will endlich die TheUpperFloor.com- Videos komplett sehen. Die Anmeldung für eine Mitgliedschaft ist über die Buttons „Jetzt anmelden“ oder "Hier anmelden" zu erreichen. Leider ist die Anzeige des Preises versteckt. Man soll zunächst seine Emailadresse eingeben – erst dann bekommt man die Preise angezeigt. Die Preise sind gepfeffert, aber im BDSM-Bereich zahlt man ja eh für alles etwas mehr und für hochwertige Videos sind wir gerne bereit, den Betrag zu zahlen.
Um nicht in eine ABO-Falle zu tappen, bezahlten wir mit der NETELLER-Prepaid-Kreditkarte. Erfreulicherweise wurde sie akzeptiert. ;-)

Leider wird im gesamten Bestellverlauf in keinem Punkt darauf hingewiesen, dass es sich bei der Buchung von TheUpperFloor.com um ein monatliches Abonnement handelt.


Test - Review Memberbereich:

Review Member - bereich
Als eingeloggtes Mitglied findet man sich im Memberbereich von TheUpperFloor.com schnell zurecht. Über den Menüpunkt „Updates“ gelangt man stets in die chronologische Auflistung der veröffentlichten Videofilme und kann sich von den aktuellen zu den älteren Filmen vorarbeiten. Optional kann man die Pornoauflistung anhand von Datum und körperlichen Merkmalen der Darstellerinnen filtern.

Klickt man auf das gewünschte Vorschaubild, landet man sogleich auf einer Seite, in der automatisch ein Flashplayer mit einem Trailer (Vorschauvideo) startet. Man kann sich zunächst einen Überblick verschaffen, was in dem Film passiert.

Unsere Meinung zu den TheUpperFloor- Videos:

Die Videos von TheUpperFloor.com sind als Meisterwerk zu bezeichnen. Videoschnitt, Ausleuchtung und Kameraführung sind makellos. Durch den Einsatz unbemerkter Schnittbilder wird der Betrachter in angenehmer Weise durch die Szenen des Film geführt.

Die Upperfloor-Videos sind in verschiedenen Auflösungen und Videoformaten (wmvHD, wmv & mp4) verfügbar. Die hochauflösender HD-Qualität ist nicht ansatzweise mit den Clips in kostenlosen (Raubkopie-) Pornoportalen vergleichbar.

Wie bereits erwähnt, sind die Filme in sehr eleganten Locations gedreht worden. Prunkvolle Teppiche, weinrote Tapeten, antike Gemälde und Skulpturen sowie schwere Möbel umrahmen das stilvolle Ambiente. Das Master, Subs und Gäste so elegant gekleidet sind, rundet die Einmaligkeit der Filme hervorragend ab. Man sieht keine beharrten Männerbeine und keine Speckbäuche, die den Videogenuss trüben können.

Für die Partys scheint es ein Drehbuch zu geben, was auf der Party ungefähr passieren soll, aber durch die Teilnahme der o.g. Community-Besucher nehmen die Partys schnell ihren eigenen (hocherotischen) Lauf. Sehr angenehm ist, dass jeder Film im Vergleich zu anderen BDSM-Pornoseiten nicht auf eine Sklavin fixiert ist, sondern mehrere Sklaven-Behandlungen stattfinden. Es gibt also immer etwas Interessantes zu entdecken und es wird nicht langweilig.
Ein Mann namens Maestro Stefanos ist in fast allen Filmen zu sehen. Er trägt ein Nasenpiercing und ein Pferdeschwanz, gibt immer „hier und da“ Anweisungen und scheint der Hausherr zu sein.

Was auch positiv ins Auge fällt: Die Sklavinnen genießen ihre Behandlungen. Wenngleich einige Master schon etwas „zu hart“ sind, huscht den Mädels immer wieder unbemerkt ein genießendes Lächeln über die Lippen. Ihre Lust und Leidenschaft ist gut sichtbar. Auch mit Orgasmen wird nicht gegeizt. Mit harten Schwanz- und Fingerficks, Zungen und der Einsatz der Magic Wand- Massagegeräte, kommen die Sklavinnen in den Filmen meistens mehrfach – nicht selten mit einem Abspritz-Orgasmus (Squirt).

Unsere Meinung zu den TheUpperFloor- Fotos:

Die Fotos von TheUpperFloor.com werden live in der Action-Szene mit einer Digitalkamera geschossen. Es wird ohne Blitz fotografiert. ISO-Wert, Verschlusszeit sind manuell perfekt eingestellt.

Für jede Szene wurden ca. 100 Bilder veröffentlicht. Man kann sie als ZIP-Datei downloaden oder in Ruhe einzeln ansehen. Für User mit geringerer Internet-Bandbreite sind die Fotos auch in geringerer Auflösung herunterladbar.


Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design:

Seiten-Aufbau - Design
Optisch gefällt uns die Seitengestaltung sehr gut. Das weinrote Design passt perfekt zur Stimmung und zum Thema der Videos. Mit dem MAC oder größeren Bildschirmauflösungen kommt es zu keinen Grafikfehlern.

Auch wenn TheUpperFloor.com sehr textlastig ist, versteht man die Texte mit Schulenglisch und z.B. dem IM-Translator Firefox-Modul recht gut.

Da der Seitenaufbau stets der Gleiche ist, findet man sich relativ schnell zurecht – jedoch muss man aufpassen, dass man immer über den „UPDATES“- Button navigiert und sich nicht in den Unterseiten des KINK-Netzwerkes „verläuft“.


Testurteil & Fazit zum Testbericht:

Zusammenfassung
Der Mitgliederbereich von TheUpperFloor.com ist absolut einzigartig und hochgradig erregend! Durch die hervorragende Mischung aus stilvollem Party-Ambiente, wirklich SM-begeisterten Sklavinnen und brillanter Kameraführung sind die Filme ein wahrer Augenschmaus. Die Darsteller sind allesamt ansprechend und toll gekleidet. Die Pornos eignen sich auch hervorragend für SM-begeisterte Frauen. Doch, warum es die Seitenbetreiber nötig haben, das monatliche Abonnement zu verschweigen, ist sehr ärgerlich.

[ - ]




  Meinung zu TheUpperFloor.com Wer kennt TheUpperFloor.com ?

 
     
     
 

Bewertungen [?]

 

Bildqualität Bildqualität Design Design
Videoqualität Videoqualität Navigation Navigation
Tonqualität Tonqualität Vorschau-Bereich Vorschau-Bereich
Exklusivität Exklusivität Updates Updates
Models Models Geschwindigkeit Geschwindigkeit
Authentische Gefühle Authentische Gefühle Kosten Kosten
Abwechslung Abwechslung Preis / Leistung Preis / Leistung
Außergewöhnlichkeit Außergewöhnlichkeit Bezahlung Bezahlung
Contentmenge Contentmenge Preistransparenz Preistransparenz
Fairness Fairness Werbung/Spam Werbung / Spam
Versprechen / Realität Versprechen / Realität Stornierung Stornierung
Sexuelle Anregung Sexuelle Anregung Gesamteindruck gesamteindruck

 

POSITIV

+ verdammt erregende Videos 
+ Sklavinnen haben Spaß an Behandlung 
+ tolle Interaktion mit Mitgliedern 
+ hervorragende Kameratechnik 
+ sehr schöne Locations & Kleidung 
 

NEGATIV

- keine Preianzeige in Vorschau 
- keine Hinweis auf monatliches Abo 
- hoher Preis 
- Download scheinbar gedrosselt 
- keine Bilder-Blätterfunktion 
 

GESAMT-
RANKING
89
von 100
USER RANK
0
von 100
Test - Ergebnis

Die Pornoseite TheUpperFloor.com wurde mit 6 bewertet, wobei 1 die schlechteste und 7 die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.

  Hier gehts zu TheUpperFloor.com Hier gehts zu TheUpperFloor.com

  Meinung zu TheUpperFloor.com Gib eine Bewertung für TheUpperFloor.com ab

 
     
     
 

Screenshots

 

     
     
     


 
     
     
 

Demo-Pics

 

Keine Demo-Bilder verf�gbar
 
     
     
 

Demo-Galerien:


Keine Demo-Galerien verfügbar

 

 

Homepage: www.TheUpperFloor.com

 
     

 

     
 

Voting:

 

Deine Meinung und Erfahrungen sind gefragt. Stimme hier ab:

 

Ich war Mitglied dieser Erotik-Webseite und finde sie:
Ich war noch kein Mitglied der Sexseite und finde sie:

Social Bookmarks:


 
 
     

 

     
 

Kommentare & Meinungen zu TheUpperFloor.com

 

Kommentar von Sinful Spanker am 22.10.2013

 

Ich hatte mir einmal alle TheUpperFloor- Videos heruntergeladen und schaue die Filme gelegentlich mit meiner Frau. Sie hat dann tagelang wilde Fantasien im kopf. :-)))))

 

Kommentar von Frank am 27.11.2013

 

TheUpperFloor ist ein Must-Have unter den qualitativ hochwertigen BDSM- Sexseiten! Einfach nur geil!!!!

 

 

Schreibt hier Eure Meinungen zum Test- Bericht bzw. zur Webseite:

Dein (Spitz-)Name:
Dein Kommentar:
Diesen Sicherheitscode Sicherheit
hier eintragen:
 
 
     

 

 

 

 

 

 

 

Wir unterstützen den aktiven Jugendschutz
Wenn Eltern und Erziehungsberichtigte im Rahmen ihrer Aufsichtspflicht eine Schutzsoftware auf dem Computer ihrer Kinder installieren, wird unsere Erotikseite nicht angezeigt.
FSK18 Label von jugendschutzprogramm.de EU MIRACLE FSK18 Label von miracle-label.eu Restricted To Adults Label von rtalabel.org Safe Surf Label von safesurf.com Safe Labeling von safelabeling.com Association of Sites Advocating Child Protection Label von asacp.com
 
Diese Review - Pornoseite ist nur für Erwachsene geeignet - Restricted to Adults - All models were 18 and over at the time of the creation of such depictions