Test - Review: Sweatsweet.com

Sweatsweet.com Test: Sweatsweet.com



Über die Fotos der Teen-Seite Sweatsweet.com stolpert man häufig im Usenet, auf kostenlosen Bilderseiten und in TGP-Listen. Der Anbieter ist sehr massiv in folgenden Kategorien vertreten: Kleine Brüste, Mädchen im Alter von 18-19 (Teenager), junge Frauen um die 20 (Twens) und Skinnies (Skinny = sehr schlanke Frauen).

Die kostenlosen Bilder und Gratis-Videos verführten uns, trotz des grausigen Vorschaubereiches, mehr sehen zu wollen und wir schlossen eine Mitgliedschaft ab.

Auf der Webseite wird mit spannenden Amateur-Porno-Bildern, heißen und junge Freundinnen und Ehefrauen, sowie echten Amateur Pornos und College Girls geworben. Sie hätten Spaß zu Hause und im Freien. Man habe das exklusive Material noch nie gesehen. Diese Aussagen stimmen leider nur zum Teil und wir möchten Euch in diesem Review unsere Erfahrungen mitteilen.

Über den Menüpunkt „Privacy Policy“ erfährt man, dass der Projektinhaber in der Ukraine sitzt. Offensichtlich ist der amerikanische Markt im Focus des Betreibers. Der Serverstandort ist hingegen die Niederlande.



  Meinung zu Sweatsweet.com Meinungen zu Sweatsweet.com


Meinung zum Vorschau - Bereich:

Vorschau-Bereich
Der Vorschaubereich ist eine absolute Katastrophe. Das Layout erinnert an die 90-er Jahre! Wenn man über die vier Bilder navigiert, kann man sich einen Eindruck verschaffen, wie auch der Memberbereich aussieht. Erfreulicherweise sind einige Vorschaubilder und -videos herunterladbar.

Man bittet um Verzeihung für die schlechte Qualität Vorschau-Videos, da die Bandbreite so hochpreisig sei. Qualitativ hochwertige Videos mit Ton gäbe es in der MEMBERS AREA. Leider stimmt das nicht ganz. Gute Videos und Bilder in akzeptabler Größe sind eher die Ausnahme – Doch dazu später.

Schon im Preview-Bereich verirrt man sich bei den wenigen Seiten und man sucht instinktiv vergeblich den Home-Button.

Man findet aber immerhin eine Informationsseite mit den Firmendaten des Anbieters und eine Emailadresse, falls es technische Probleme gibt.

Bewertung der Pornoseiten - Anmeldung:

Anmeldung
Um sich für den Memberbereich von Sweatsweet.com anzumelden, klickt man auf den JOIN-NOW-Button und es öffnet sich eine Seite von CCBill. Man kann dort zwischen den Zahlungsarten Kreditkarte und EU-Lastschrift wählen. Bei der Lastschrift muss eine Personalausweisnummer angegeben werden.

Ist man autorisiert und war die Zahlung erfolgreich, bekommt man eine Seite mit den Zugangsdaten angezeigt. Außerdem erhält der Neukunde eine Bestätigungsmail. Diese Mail sollte man nicht löschen, weil dort die Transaktionsnummer enthalten ist, die man zur problemlosen Kündigung benötigt.

Einen gesonderten Hinweis, dass es sich um ein Abonnement handelt, bekommt man nicht. Auch über den Weg der ABO-Kündigung wird man nicht aufgeklärt.

Da es sich um den seriösen Abrechner CCBill handelt, ist zwar kein SPAM zu befürchten, aber es empfiehlt sich trotzdem, eine separate Porno-Emailadresse bei GMX, Web.de etc. einzurichten.

Test - Review Memberbereich:

Review Member - bereich
Ist man das erste Mal eingeloggt, glaubt man, man guckt nicht richtig. Der Memberbereich ist genauso hässlich designt, wie der Vorschaubereich. Über vier Vorschaubilder kann man in einer undurchsichtigen Art und Weise zu zahlreichen Foto- und Bildergalerien navigieren. Man verläuft sich immer wieder und vermisst einen Home-Button. Der Besucher hat keine andere Chance, als mit den Vor- und Zurück-Buttons des Browsers zu arbeiten. Man sieht überhaupt nicht durch! Verworrene Navigationsbuttons mit den Bezeichnungen „French Teens“ (Französische Mädchen), „Euro Teens“ (Europäische Teenager), „Virgins“ (Jungfrauen) und „Hardcore“ (Sexszenen) lassen den User hin-und-her irren.

Wir versuchen, den Aufbau der Seite zu erklären:
- Über „French Teens“ erreicht man eine Seite mit dreizehn zusammengehörige Bilder- und Video-Szenen. Dort gibt es eine Blätterfunktion für die (viel zu kleinen) Bilder. Die Struktur ist noch einigermaßen zu verstehen.
- Über „Hardcore“ gelangt man zu einer Seite mit 37 Videos, die in 1-8 MB-Segmenten herunterladbar sind. NUR von dort aus gelangt man über eine ebenso undurchsichtige Struktur zu weiteren Bildergalerien.
- Über „Euro Teen“ gelangt man zu einer Galerien-Seite mit sechs europäischen Mädchen.
- Über Virgin kommt man zu 40 Videos, bei denen versprochen wird, es handle sich um Jungfrauen. Das stimmt jedoch nicht und man findet dort immerhin einige flachbrüstige Frauen.

Gelangt man irgendwie in die Bildergalerie, so erlebt man auch hier eine absolute Enttäuschung.
Die angebotenen Bildergalerien sind ein Graus. Die Fotos stammen aus den Anfängen des Internets und sind meistens schlecht fotografiert. Die Kantenlänge der Fotos ist meistens unter 1000 Pixeln und war mal für 15-Zoll-Monitore sehr augenfreundlich.
Ab und zu hat man Glück und stolpert über eine Bilderserie mit etwas größeren Fotos. Da einige Fotos aussehen, wie eingescannt und Darstellerinnen wie Anne Howe zwischen vielen russisch aussehenden Girls zu finden sind, gehen wir nicht davon aus, dass nicht alle Bilder exklusiv von Sweatsweet sind. Nervig ist auch, dass viele Thumbnails (Vorschaubilder) gar nicht zu den großen Bildern passen. Es öffnen sich oft ganz andere Fotos, als erwartet!

Resigniert versucht man zusammenzuraufen, was irgendwie einigermaßen interessant aussieht. Mit viel Glück und Ausdauer findet man vereinzelt schöne Foto-Galerien oder Videos nach seinem Geschmack. Die Videos sind fast alle nicht zu gebrauchen.

Auch die Update-Intervalle sind nicht zu verstehen. Es wird das einigermaßen aktuelle Datum eingeblendet und doch handelt es sich immer nur um den Uralt-Content.

Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design:

Seiten-Aufbau - Design
Das Seitendesign aus den Neunzigern ist schon arg in die Jahre gekommen. Es ist in einem Beige-Ton gehalten und wurde lieblos zusammengezimmert.

Wie mehrfach erwähnt, vermisst man eine regelmäßige Struktur und eine Möglichkeit wieder auf die Homepage zu kommen. Nur durch Zufall findet man die umfangreiche Bildergallerie. Außerdem ist im Memberbereich eine bessere Blätterfunktion bei den Bildern zu wünschen und eine ZIP-Downloadfunktion, um sich die ganze Galerie herunterladen zu können.

Erfahrungen mit der ABO - Kündigung:

Kündigung
Um das Abonnement zu kündigen, geht man auf die CCBill-Supportseite und gibt dort die Transaktionsnummer und seine Emailadresse ein.

Auf der Folgeseite muss man einen Kündigungsgrund auswählen und nochmal mit einem Auswahlbutton mit YES bestätigen, dass man das ABO wirklich kündigen will. Wir gaben als Grund „Unzufrieden mit dem Content“ an. Nach erfolgter Kündigung bekommt man eine Email mit einer Kündigungsbestätigung.

Testurteil & Fazit zum Testbericht:

Zusammenfassung
Genau vor so einer Art von Sexseiten möchten wir Euch mit unserem Erotikseitentest- Projekt warnen! Sweatsweet.com ist in puncto Bild- und Videoqualität seit 10 Jahren nicht mehr zeitgemäß. Die Fotos und Bilder sind viel zu klein. Wer mehrere kostenlose Fotos im Internet gefunden hat, braucht nicht nennenswert mehr Content im Memberbereich erwarten. Oftmals findet man Darsteller / -innen im amerikanischen 80er-Jahre Look mit Dauerwelle und Schlabberklamotten, gemischt mit vielen russischen Gesichtern und einigen internationalen Pornomodels. Wir bezweifeln, dass der gesamte Content wirklich exklusiv ist. So krass es klingt, aber eine Buchung von Sweatsweet.com ist rausgeworfenes Geld.

[ - ]




  Meinung zu Sweatsweet.com Wer kennt Sweatsweet.com ?

 
     
     
 

Bewertungen [?]

 

Bildqualität Bildqualität Design Design
Videoqualität Videoqualität Navigation Navigation
Tonqualität Tonqualität Vorschau-Bereich Vorschau-Bereich
Exklusivität Exklusivität Updates Updates
Models Models Geschwindigkeit Geschwindigkeit
Authentische Gefühle Authentische Gefühle Kosten Kosten
Abwechslung Abwechslung Preis / Leistung Preis / Leistung
Außergewöhnlichkeit Außergewöhnlichkeit Bezahlung Bezahlung
Contentmenge Contentmenge Preistransparenz Preistransparenz
Fairness Fairness Werbung/Spam Werbung / Spam
Versprechen / Realität Versprechen / Realität Stornierung Stornierung
Sexuelle Anregung Sexuelle Anregung Gesamteindruck gesamteindruck

 

POSITIV

+ ein paar sexy Teen-Bilder 
+ Girls teilweise sehr kleine Brüste 
+ teileweise anregende Amateuerinnen 
 
 
 

NEGATIV

- viel zu kleine Videos und Fotos 
- schlechte Bild- und Videoqualität 
- miserable Seitenstruktur 
- Darsteller aus den 80-ern 
- fehlerhafte Verlinkungen 
 

GESAMT-
RANKING
24
von 100
USER RANK
0
von 100
Test - Ergebnis

Die Pornoseite Sweatsweet.com wurde mit 2 bewertet, wobei 1 die schlechteste und 7 die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.

  Hier gehts zu Sweatsweet.com Hier gehts zu Sweatsweet.com

  Meinung zu Sweatsweet.com Gib eine Bewertung für Sweatsweet.com ab

 
     
     
 

Screenshots

 

Das ist allen Ernstes die Memberbereich-Homepage  Seite French Teens (Französische Mädels)  So sieht die Euro Teen - Seite aus 
Das ist allen Ernstes die Memberbereich-Homepage Seite French Teens (Französische Mädels) So sieht die Euro Teen - Seite aus
Übersicht einer Bilder-Hauptkategorie  So sieht eine Bildergalerie aus - Keine Navigation  Sehr anregende Fotos mit bildhübschen Pornodarstellern 
Übersicht einer Bilder-Hauptkategorie So sieht eine Bildergalerie aus - Keine Navigation Sehr anregende Fotos mit bildhübschen Pornodarstellern
Immer wieder kommen Fehlermeldungen  Die Hardcore-Seite mit Porno-Videos  Detailseite eines Pornovideos - Zerschnitten a´la 1995 
Immer wieder kommen Fehlermeldungen Die Hardcore-Seite mit Porno-Videos Detailseite eines Pornovideos - Zerschnitten a´la 1995


 
     
     
 

Demo-Pics

 

Foto aus Pornozeitschrift eingescant? Ganz hübscher Darsteller.<br />Opa fickt Mädchen Sweatsweet wirbt mit Exklusivität. Wirklich?
Foto aus Pornozeitschrift eingescant?  Ganz hübscher Darsteller.
Opa fickt Mädchen 
Sweatsweet wirbt mit Exklusivität. Wirklich? 
Toller Amateur-Teen aber widerlicher Darsteller Achtziger-Jahre Klamotten und Dauerwelle In den 80-igern war noch alles gut!
Toller Amateur-Teen aber widerlicher Darsteller  Achtziger-Jahre Klamotten und Dauerwelle  In den 80-igern war noch alles gut! 
Wieder Bilder geklaut? Deutsche Schrift? Das kann nicht Exklusiv sein! Und nocheinmal: Bilder-Diebstahl
Wieder Bilder geklaut?  Deutsche Schrift? Das kann nicht Exklusiv sein!  Und nocheinmal: Bilder-Diebstahl 
 
     
     
 

Demo-Galerien:


Keine Demo-Galerien verfügbar

 

 

Homepage: www.Sweatsweet.com

 
     

 

     
 

Voting:

 

Deine Meinung und Erfahrungen sind gefragt. Stimme hier ab:

 

Ich war Mitglied dieser Erotik-Webseite und finde sie:
Ich war noch kein Mitglied der Sexseite und finde sie:

Social Bookmarks:


 
 
     

 

     
 

Kommentare & Meinungen zu Sweatsweet.com

 

Kommentar von Captain Blowjob am 30.09.2012

 

AiAiAiAi, gut, dass ich diese Pornotest Seite gefunden habe!!!! Ich liebe junge Mädchen mit keinen Brüsten ab 16 Jahre und wollte Sweat Sweet nämlich gleich buchen. Das Usenet ist überschwemmt mit kostenlose Bilder von denen und die Mädels sehen wirklich sehr jung aus! Danke für die Warnung!!!! Werde nun lieber TeenDreams.com buchen.

 

Kommentar von Willy am 05.08.2015

 

Die sexseite ist ja immer noch am netz. Unfassbar, dass die immer noch die Leute verarschen. Danke für den ehrlichen testbericht.

 

Kommentar von windi am 05.08.2014

 

hallo könnt ihr mir Fotos schicke das ist meine [email protected]

 

Kommentar von Wulfi am 24.07.2016

 

Ist das in der Mitte mit dem Opa nicht die kleine geile Sau Anne Howe aka Melissa Ashley? hrrrrr Schade dass die Pornoseite scheisse ist...

 

 

Schreibt hier Eure Meinungen zum Test- Bericht bzw. zur Webseite:

Dein (Spitz-)Name:
Dein Kommentar:
Diesen Sicherheitscode Sicherheit
hier eintragen:
 
 
     

 

 

 

 

 

 

 

Wir unterstützen den aktiven Jugendschutz
Wenn Eltern und Erziehungsberichtigte im Rahmen ihrer Aufsichtspflicht eine Schutzsoftware auf dem Computer ihrer Kinder installieren, wird unsere Erotikseite nicht angezeigt.
FSK18 Label von jugendschutzprogramm.de EU MIRACLE FSK18 Label von miracle-label.eu Restricted To Adults Label von rtalabel.org Safe Surf Label von safesurf.com Safe Labeling von safelabeling.com Association of Sites Advocating Child Protection Label von asacp.com
 
Diese Review - Pornoseite ist nur für Erwachsene geeignet - Restricted to Adults - All models were 18 and over at the time of the creation of such depictions