Test - Review: EchtJung.com

EchtJung.com Test: EchtJung.com



Gute, deutsche Pornoseiten sind rar gesäht und wir sind stets auf der Suche nach Sexseiten, die wir Euch empfehlen können. Besonders gefragt sind bei Euch sehr junge Mädchen, die von erfahrenen Pornostars ohne Gnade extrem durchgefickt werden!

Bei Echtjung.com sollen den Besucher Fotos und Videos von echt jungen Teenieschlampen erwarten, von denen keine über 20 Jahre alt ist. Es werden die jüngsten legalen Teens versprochen, die es mit Internet zu finden gibt. Wir sind gespannt, wie die Erotikseite in unserem Test abschneidet!




  Meinung zu EchtJung.com Meinungen zu EchtJung.com


Meinung zum Vorschau - Bereich:

Vorschau-Bereich
Im Vorschaubereich schauen den Besucher 3 hübsche, junge Mädels an, die angeblich Sabrina Schmidt, Veronika Bauer und Angelika Scherer heißen sollen. Dazu sind noch ein paar persönliche Daten zu Alter und ihren jeweiligen sexuellen Vorlieben angeben. Es wird versprochen das hier die jüngsten Teens zu sehen gibt und das es regelmäßige Updates gibt. Alle Inhalte sollen unzensiert und in bester Qualität vorliegen. Unter "ältere Updates" sieht man doch ein paar Geschichter von einigen anderen Mädels. Jeder weitere Klick führt zum Anmeldeformular, in dem auch der Preis für den Zugang zu sehen ist. Insgesamt ganz nett gemacht, auch das Layout gefällt mir ganz gut.

Bewertung der Pornoseiten - Anmeldung:

Anmeldung
Die Anmeldung erfolgt über die Abrechnungsfirma Netdebit. Das ist ein zentraler Abrechner für viele verschiedene Erotikprojekte unterschiedlicher Anbieter. Das schafft Vertrauen, denn Netdebit ist eine der größten Firmen dieser Art in Deutschland und dementsprechend läuft die Zahlungsabwicklung sicher und seriös ab.

In dem Anmeldeformular von Netdebit muss man seine persönlichen Daten eingeben und die Zahlungsart sowie Buchungspaket festlegen. Wenn alles richtig ausgefüllt ist, erhält man nach dem Absenden der Daten eine eMail von Netdebit mit den Zugangsdaten zum Memberbereich.

Test - Review Memberbereich:

Review Member - bereich
Über die Vorschauseite kann man sich in den Memberbereich einloggen. Ein AVS-System ist erfreulicherweise nicht zwischengeschaltet, also hat man sofort unbeschränkten Zuriff auf alle Inhalte.

Der erste Blick in den Memberbereich löste bei mir direkt einen stechenden Frontallappen-Kopfschmerz aus, denn eine blendende, giftgrüne Seite mit ein paar weißen Textlinks brennt sich in meine gepeinigten Augen. Darunter befindet sich eine häßliche Tabelle mit ein paar Videoscreenshots in Briefmarkengröße und eine Box mit Link und Zugangsdaten zu den Bonusseiten. Alles arrangiert auf eine ewig langen Seite, ohne Menü, Setbeschreibungen oder ähnlichem.

Eine Bildergalerie sucht man vergeblich - es gibt keine. Schade ich hatte eigenlich erwartet, das die Galerien zumindest so angeordnet sind, wie es in der Vorschau zu sehen war. Also mit Modelnamen, Thumbnail und den Vorlieben. Stattdessen gibt es nur eine Liste mit kryptischen Links zu mehreren ZIP-Downloads, die sich nach dem herunterladen und entpacken als Bildergalerien entpuppen. So wird z.B. aus Sabrina Schmidt eine "006135" oder aus Angelika Scherer die Bezeichnung "001357".

Das finde ich absolut ärmlich und habe das Gefühl verarscht worden zu sein, und das nicht nur wegen der schlechten Präsentation der Inhalte, sondern auch wegen der geringen Menge. Gerademal 26 Bildersets mit 2335 Fotos und 18 Videos zu je 2 Minuten, ist auch schon alles was man für sein Geld bekommt. (Von den Bonusseiten mit ebenso wenig Content mal abgesehen.)

Die versprochenen regelmäßigen Updates gibt es nicht, zumindest sind diese nicht erkennbar. Man findet auch keine Info ob das Wort "regelmäßig" nun alle 2 Wochen oder alle 5 Jahre bedeuten soll. Denn die Bilder sind über die weißen Links mit kryptischen Bezeichnungen wie



Nach dem Einloggen macht sich sofort große Enttäuschung breit, denn es erwartet den Kunden ein liebloses Layout mit der wahnsinnigen Anzahl von 3 Links: 1 Link zur Bildergalerie mit ca. 1200 Bildern und 2 Direktdownloadlinks zu 2 Videos. Das war es dann auch schon! Einen Tempel habe ich mir eigentlich etwas größer vorgestellt... Was man hier für den Horrorpreis bekommt ist freundlich ausgedrückt äußerst ärmlich! Regelmäßige Updates gibt es scheinbar auch keine und es sind keine weiteren Infos dazu zu finden.

Fairerweise muß man anmerken, das man mit dem Zugang zu Lesbentempel.com als "Bonus" auch gleich den Zugang zu 15 weiteren Membergalerien erhält. Diese Galerien decken so ziemlich jeden Bereich der Erotik ab, sind aber ähnlich sparsam mit Content versehen wie der Lesbentempel.

Erotikseiten Test Videos

Über die Mini-Bildchen (Videoscreenshots) unter den Bilderlinks kann man die Videos downloaden. Ein WMV-Streaming oder Flashplayer gibt es leider nicht. Die Downloadgeschwindigeit von ca. 370 kb/s ist aureichend und die Dateien sind schnell auf der Festplatte.

Die 18 Videos zu je 2 min beinhalten fast ausschließlich (langweilige) Szenen in denen Frauen, zw. 20-30 Jahre alt, an irgendwelchen Schwänzen herumlutschen. Die Aussage in der Vorschau, das das die jüngsten Teens im Netz sein sollen, ist eine glatte Lüge. Die Qualität ist mit einer Auflösung von 320x240 Pixeln nicht sonderlich berauschend. Hinzu kommt das der Ton in den Clips durch einen schlechten Synthesizer-Soundtrack ersetzt wurde, welcher das blanke Grauen in mir auslöste. Wie soll man bei so einer absolut beschissenen Musik einen hochbekommen ?? Also alles andere als die versprochene "beste Qualität", ich bin enttäuscht.

Pornoseiten Test Fotos

Die 26 Fotoserien mit jeweils ca. 90 Bildern sind schon etwas besser, manche haben mir sogar ganz gut gefallen. Allerdings sind die Serien schon etwas angestaubt und sind Massenware aus Ami-Produktionen der späten 1990er Jahre. Exklusiv ist hier also nichts, aber die Qualität ist fast immer annehmbar bis sehr gut. Die Frauen sind allerdings auch hier zum größten Teil weit über 20 Jahre alt und keine echten Teens.

Meinungen zu Seiten-Aufbau & Design:

Seiten-Aufbau - Design
Das Vorschaulayout sieht ganz nett aus, aber die Präsentation der Inhalte imr Memberbereich ist unter aller Sau. Das agressive Hellgrün brennt einem die Augen aus dem Kopf und der schlechte Kontrast der weißen Links lassen einen verzweifelt nach dem Augenarzt rufen. Noch nicht mal eine Bildergalerie wird hier geboten, sondern nur seltsame Links mit ZIP-Downloads, wo man nicht weiß was man gerade herunterläd. Alle wirkt lieblos und schnell hingeklatscht, da grafische Elemente und beschreibende Texten völlig fehlen.

Erfahrungen mit der ABO - Kündigung:

Kündigung
Auf der Webseite selber wird nicht hingewiesen wo und wie man kündigen kann. Offensichtlich soll das dem Kunden auch möglichst nicht einfach gemacht werden. Zum Glück wird die Webseite über Netdebit abgerechnet. Dort kann man sich mit den Netdebit-Userdaten einloggen: http://www.netdebit-payment.de/go/customer/login und unter "Buchungen" problemlos mit 2 Mausklicks kündigen. Dann erhält man eine Kündigungsbestätigung per eMail.

Testurteil & Fazit zum Testbericht:

Zusammenfassung
Bei EchtJung.com wird in der Vorschau viel versprochen und wenig gehalten. Echte Teens unter 20 Jahren sind hier ebenso Mangelware, wie eine vernüftige Präsentation der Inhalte im Memberbereich. Informationen zu Updates, Abo, Kündiung sind nicht zu finden und werden scheinbar bewußt verschwiegen. Die Qualität und Inhalte der viel zu kurzen Videosclips sind einfach nur erbärmlich und die Fotos billige Massenware aus den USA. Hinzu kommt das die Menge an Content kaum den Preis rechtfertigt, der monatlich verlangt wird. Da tröstet einen auch kein Zugang zu 57 "Bonusseiten", welche von ähnlich schlechter Qualität sind wie EchtJung.com.

[ - ]




  Meinung zu EchtJung.com Wer kennt EchtJung.com ?

 
     
     
 

Bewertungen [?]

 

Bildqualität Bildqualität Design Design
Videoqualität Videoqualität Navigation Navigation
Tonqualität Tonqualität Vorschau-Bereich Vorschau-Bereich
Exklusivität Exklusivität Updates Updates
Models Models Geschwindigkeit Geschwindigkeit
Authentische Gefühle Authentische Gefühle Kosten Kosten
Abwechslung Abwechslung Preis / Leistung Preis / Leistung
Außergewöhnlichkeit Außergewöhnlichkeit Bezahlung Bezahlung
Contentmenge Contentmenge Preistransparenz Preistransparenz
Fairness Fairness Werbung/Spam Werbung / Spam
Versprechen / Realität Versprechen / Realität Stornierung Stornierung
Sexuelle Anregung Sexuelle Anregung Gesamteindruck gesamteindruck

 

POSITIV

+ Nettes Vorschaulayout 
+ teilw. gute Fotos 
+ faire Abrechnung durch Netdebit 
+ kein Spam oder Werbung 
 
 

NEGATIV

- zu wenig Content 
- keine/kaum echte Teens 
- nur ZIP Downloads 
- Memberbereich ärmlich gestaltet 
- keine Kündigungs-Infos 
 

GESAMT-
RANKING
25
von 100
USER RANK
12
von 100
Test - Ergebnis

Die Pornoseite EchtJung.com wurde mit 2 bewertet, wobei 1 die schlechteste und 7 die beste Bewertung ist. Es haben insgesamt 1 Besucher eine Bewertung abgegeben.

  Hier gehts zu EchtJung.com Hier gehts zu EchtJung.com

  Meinung zu EchtJung.com Gib eine Bewertung für EchtJung.com ab

 
     
     
 

Screenshots

 

Vorschau Startseite  Abo-Übersicht bei Netdebit  Memberbereich - Fotodownloads 
Vorschau Startseite Abo-Übersicht bei Netdebit Memberbereich - Fotodownloads
Video Downloads - Auswahl  Zugang zu Bonusseiten  Bonusseiten Auswahl 
Video Downloads - Auswahl Zugang zu Bonusseiten Bonusseiten Auswahl
     


 
     
     
 

Demo-Pics

 

Keine Demo-Bilder verf�gbar
 
     
     
 

Demo-Galerien:


Keine Demo-Galerien verfügbar

 

 

Homepage: www.EchtJung.com

 
     

 

     
 

Voting:

 

Deine Meinung und Erfahrungen sind gefragt. Stimme hier ab:

 

Ich war Mitglied dieser Erotik-Webseite und finde sie:
Ich war noch kein Mitglied der Sexseite und finde sie:

Social Bookmarks:


 
 
     

 

     
 

Kommentare & Meinungen zu EchtJung.com

 

Noch kein Kommentar geschrieben

 

Schreibt hier Eure Meinungen zum Test- Bericht bzw. zur Webseite:

Dein (Spitz-)Name:
Dein Kommentar:
Diesen Sicherheitscode Sicherheit
hier eintragen:
 
 
     

 

 

 

 

 

 

 

Wir unterstützen den aktiven Jugendschutz
Wenn Eltern und Erziehungsberichtigte im Rahmen ihrer Aufsichtspflicht eine Schutzsoftware auf dem Computer ihrer Kinder installieren, wird unsere Erotikseite nicht angezeigt.
FSK18 Label von jugendschutzprogramm.de EU MIRACLE FSK18 Label von miracle-label.eu Restricted To Adults Label von rtalabel.org Safe Surf Label von safesurf.com Safe Labeling von safelabeling.com Association of Sites Advocating Child Protection Label von asacp.com
 
Diese Review - Pornoseite ist nur für Erwachsene geeignet - Restricted to Adults - All models were 18 and over at the time of the creation of such depictions